31.08.2018

Die haushaltspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Dr. Kristin Brinker, ist erschüttert von den jüngsten Berichten über die weitere Finanzierung der Pannenbaustelle BER:

"Dass Banken frühestens nach Inbetriebnahme des BER bereit sind, eine externe Finanzierung für die Erweiterung des BER auf den Weg zu bringen zeigt, wie realitätsfern Berlin, Brandenburg und der Bund bisher agieren. Hier trifft sozialistische Utopie auf die harte Realität des Marktes. Daran ist bereits der real existierende Sozialismus der DDR gescheitert. 

Offenbar misstrauen die rationalen Banker den Versprechungen der FBB zum geplanten Eröffnungstermin. Es bleibt die Frage...

13.08.2018

Am 13. August trafen sich in Berlin Verkehrspolitiker und Luftfahrtexperten der AfD. Neben dem Totalversagen der parlamentarischen Kontrolle zum Missmanagement am BER standen u. a. realistische Fertigstellungsszenarien, Transparenz, Sicherheitsaspekte, juristische Verantwortlichkeiten und die Ergebnisse des Volksentscheides zu Tegel auf der Tagesordnung.

Dazu der luft- und raumfahrtpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bundestag Frank Magnitz, MdB: "Der als Großflughafen für die Hauptstadtregion geplante BER ist schon bei seiner Inbetriebnahme zu klein. Auch die geplanten Ergänzungsbauten des sogenannten "Masterplans" bis 2040 ergeben nicht...

07.03.2018

Der Parlamentarische Geschäftsführer der AfD, Frank-C. Hansel, hat mitgeteilt, dass sich die Fraktion bei der Abstimmung über einen Flughafen-Untersuchungsausschuss enthalten wird. Das wurde soeben beschlossen:

"Aufklärung ist wichtig. Aber was ist noch aufzudecken? Selbst die Verantwortlichen sind hinlänglich bekannt. 

Vor diesem Hintergrund erscheint uns der hohe Kostenaufwand für einen Untersuchungsausschuss mindestens fraglich. Uns drängt sich zudem der Eindruck auf, das Gremium könnte einem ganz anderen Zweck dienen: nämlich der medialen Inszenierung seines mutmaßlichen Vorsitzenden.

Die AfD bleibt daher bei ihrer Forderung nach einem Sonde...

28.08.2017

Die Haushaltspolitische Sprecherin der Fraktion der Alternative für Deutschland im Abgeordnetenhaus, Dr. Kristin Brinker, ist erstaunt angesichts der von der Flughafengesellschaft vorgestellten Ausbaupläne für den BER:

„Erst vor kurzem verbreitete der Senat, Tegel müsse schon wegen der gewaltigen Kosten geschlossen werden, die bei einem Weiterbetrieb angeblich anfielen – eine Milliarde Euro wurde da ins Blaue behauptet. Die jetzt von der FBB vorgestellten Ausbauten des BER würden aber mit mindestens 2,3 Milliarden ins Kontor schlagen (die üblichen Verteuerungen nicht eingerechnet). Nach allgemein anerkannter Mathematik sind das mindestens 1,3...

18.08.2017

Der Emilia & Friends - Kultcomic geht in die 4. Runde. 
Heute erklären unsere Helden, wie wichtig #Tegel für Berlin ist und warum der wichtigste Flughafen der Hauptstadt nicht zerstört werden darf.

>>>DOWNLOAD der PDF <<<

Youtube: 

17.08.2017

Der Parlamentarische Geschäftsführer der Faktion der Alternative für Deutschland im Abgeordnetenhaus, Frank-Christian Hansel, begrüßt den Beschluss der Flughafengesellschafter, über die Zukunft des Flughafens Tegel erst nach dem Volksentscheid vom 24. September zu entscheiden:

„Die drei Gesellschafter Berlin, Brandenburg und der Bund haben das einzig Richtige und demokratisch Notwendige getan: Sie haben beschlossen, vor weiteren Entscheidungen zuerst das Votum der Bürger abzuwarten.

Begrüßenswert ist vor allem, dass nun auch Berlin und Brandenburg nicht mehr darauf zu beharren scheinen, dass TXL geschlossen werden muss. Dieses Umdenken ist läng...

16.08.2017

Der Parlamentarische Geschäftsführer der Faktion der Alternative für Deutschland im Abgeordnetenhaus, Frank-Christian Hansel, bekräftigt die Forderung seiner Fraktion nach einem parlamentarischen Sonderausschuss zum Flughafensystem in Berlin und Brandenburg:

Der rotrotgrüne Senat und auch die CDU, die das BER-Drama jahrelang mitzuverantworten hatte, sollten sich das gespielte Entsetzen über die Air-Berlin-Insolvenz sparen. Auch die Schuldzuweisungen an Etihad sind auch nur bedingt angebracht.

Ohne Zweifel gab es teils schwerwiegende Managementfehler bei Air Berlin. Zur klaren Analyse gehört aber auch, dass die jahrelange Verzögerung der Fertigs...

09.08.2017

Der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion der Alternative für Deutschland im Abgeordnetenhaus, Frank-Christian Hansel, begründet den Antrag seiner Fraktion auf Einsetzung eines Sonderausschusses zum Flughafen Tegel:

„Die Idee, eine Expertenkommission einzuberufen, die die Notwendigkeit und die Möglichkeiten zur Offenhaltung des Flughafens Tegel untersuchen soll, ist grundsätzlich richtig. Allerdings gehört eine solche Kommission in das Parlament.

Die AfD hat daher zur ersten Sitzung des Abgeordnetenhauses nach der Sommerpause die Einsetzung eines „Sonderausschusses für ein nachfragerechtes Flughafensystem in der Metropolregion Berlin-Br...

21.07.2017

Der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion der Alternative für Deutschland im Abgeordnetenhaus, Frank-Christian Hansel, kommentiert die heute veröffentlichten Verkehrszahlen der Flughafengesellschaft für das erste Halbjahr 2017:

„Die heute veröffentlichten Fluggastzahlen bestätigen die Position der AfD: Ohne Tegel geht es nicht, selbst wenn der BER eines fernen Tages eröffnet werden sollte. Es wird Zeit, dass sich Senat und Flughafengesellschaft endlich ehrlich machen und dies eingestehen.

Wenn sich die Entwicklung des ersten Halbjahres fortsetzt, und nichts spricht dagegen, dürfte die Zahl der in Tegel und Schönefeld abgefertigten Passa...

11.07.2017

Für den Parlamentarischen Geschäftsführer der Fraktion der Alternative für Deutschland im, Frank-Christian Hansel verhindert der Senat jegliche Lösung für einen der deutschen Hauptstadt angemessenen Luftverkehrsanschluss:

„Die rotrotgrüne Senatskoalition ist unfähig und vor allem unwillig, auf die 20 Jahre nach dem Konsensbeschluss vollkommen veränderten Gegebenheiten angemessen zu reagieren, und sie weigert sich ignorant und unverschämt, Fakten überhaupt zur Kenntnis zu nehmen. Während R2G im Wirtschaftsausschuss des Abgeordnetenhauses eine Expertenanhörung zu einem nachfragegerechten zukunftsfähigen Flughafensystem inclusive Tegel rundheraus...

Please reload

Archiv
Please reload

Themen