16.08.2018

Der AfD-Fachsprecher für den öffentlichen Personennahverkehr, Gunnar Lindemann, hat auf den Brandbrief der BVG-Mitarbeiter zum Zustand der U-Bahn reagiert:

„Die BVG versenkt lieber viele Millionen in E-Busse und die zugehörige Infrastruktur, als in die U-Bahn zu investieren.

Autonome U-Bahnzüge könnten die herrschende Personalnot beenden, Züge könnten dann auch dichter getaktet fahren - und zwar rund um die Uhr. In Nürnberg fährt störungsfrei seit 10 Jahren die voll autonom fahrende U-Bahn RUBIN, die in Berlin bei Siemens entwickelt wurde. Nur hier will sie keiner haben.

Die AfD bekräftigt daher ihre Forderung nach einem konsequente Ausbau der...

15.08.2018

Der verkehrspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Frank Scholtysek, hat Sicherheitsmängel auf den Bahnsteigen der S-Bahn bemängelt:

"Die S-Bahn muss ihre Infosäulen dringend mit einer Notruftaste nachrüsten. Die Bahnsteige, auf denen Kommunikationssysteme gänzlich fehlen, müssen schnellstmöglich mit der Zentrale vernetzt werden. Der lapidare Hinweis der Bahn im Internet, stattdessen Polizei oder Feuerwehr anzurufen, mutet fast zynisch an. 

Den Senat fordern wir auf, wie 2011 mit der BVG endlich auch mit der S-Bahn ein Sicherheitspaket zu vereinbaren. Ausserdem fordern wir, alle Bahnhöfe mit Überwachungskameras auszurüsten. Sparen zu Lasten...

27.03.2017

Gunnar Norbert Lindemann, Sprecher für Öffentlichen Personennahverkehr der Fraktion der Alternative für Deutschland im Abgeordnetenhaus, fordert Senat und BVG auf, mehr für die Sicherheit in der berliner U-Bahn zu unternehmen:

„2.241 Gewalttaten wurden im Jahr 2016 in der berliner U-Bahn registriert. Das bedeutet: Mindestens 2.241 Menschen wurden im vergangenen Jahr in der U-Bahn Opfer von Bedrohung, Nötigung, Körperverletzung, Raub, Sexualdelikten, Totschlag oder Mord. Das sind mindestens 2.241 Menschen, die durch ein Verbrechen traumatisiert wurden, zum Teil schwere Verletzungen davontrugen oder ihr Leben verloren haben.

Doch nicht allein die...

Please reload

Archiv
Please reload

Themen