25.07.2017

Der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion der Alternative für Deutschland, Christian Buchholz, hat die Tatenlosigkeit des Senats hinsichtlich der mangelhaften Innovationskraft der Stadt kritisiert:

Die Erkenntnisse aus dem Innovationsatlas des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) sind ein vernichtender Schlag für die Berliner Bildungs-, Forschungs-, Infrastruktur- und Wirtschaftspolitik. Entgegen aller Senatspropaganda steht unsere Stadt unverändert am Ende der Leistungs-Skala, wenn es um technischen Fortschritt, neue Patente und damit eine positive wirtschaftliche Entwicklung geht. Als Hauptursache definiert das IW die schlechte...

17.03.2017

Der Wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion der Alternative für Deutschland im Abgeordnetenhaus, Christian Buchholz, kritisierte die nach einem Pressebericht geplante Schließung des „Knorr Bremse“-Tochterunternehmens „Hasse & Wrede“ in Marzahn:

„Marktwirtschaft ist eine gute Sache und jeder mit etwas Wirtschaftsverstand hat Verständnis dafür, dass Unternehmen kostenbewusst arbeiten müssen. Wenn aber, wie im vorliegenden Fall, ein profitabler Betrieb mit mehr als einhundertjähriger Tradition geschlossen wird, obwohl die Belegschaft über Jahre Mehrarbeit bei unverändertem Gehalt akzeptiert hat, um den Betrieb zu sichern, dann kann das Mutter...

Please reload

Archiv
Please reload

Themen