Berlin ohne Perspektive im Luftverkehr / AfD fordert Sonderausschuss für ein nachfragegerechtes Flughafensystem in der Metropolregion Berlin/Brandenburg

11.07.2017

Für den Parlamentarischen Geschäftsführer der Fraktion der Alternative für Deutschland im, Frank-Christian Hansel verhindert der Senat jegliche Lösung für einen der deutschen Hauptstadt angemessenen Luftverkehrsanschluss:

 

„Die rotrotgrüne Senatskoalition ist unfähig und vor allem unwillig, auf die 20 Jahre nach dem Konsensbeschluss vollkommen veränderten Gegebenheiten angemessen zu reagieren, und sie weigert sich ignorant und unverschämt, Fakten überhaupt zur Kenntnis zu nehmen. Während R2G im Wirtschaftsausschuss des Abgeordnetenhauses eine Expertenanhörung zu einem nachfragegerechten zukunftsfähigen Flughafensystem inclusive Tegel rundheraus abgelehnt hat, fand eine solche gestern, auf die Tagesordnung gesetzt von CDU und ausgerechnet den Grünen, im Brandenburger Landtag mit einem der besten Kenner der Materie statt:

 

Der Frankfurter Flughafenplaner Dieter Faulenbach da Costa, der auch in der von Rotrotgrün verhinderten Berliner Anhörung hätte sprechen sollen, lieferte in Potsdam eine fulminante Abrechnung mit dem BER-Projekt und seiner mangelhaften Realisierung ab. Faulenbach lag bisher mit seinen Aussagen zu möglichen Inbetriebnahmeterminen und Schwächen des BER bisher immer richtig. Seine Prognose zum BER: Vor 2020 dürfte das nichts werden.

 

Wenig überraschend ergab das Expertengespräch mit Faulenbach da Costa auch die zwingende Notwendigkeit, Tegel offen zu halten, damit der BER samt Schönefeld-Alt, der ja ebenfalls weiterbetrieben werden muss, weil der BER alleine zu klein geplant wurde, entlastet wird.

 

Die Politik muss den Berlinern endlich klar sagen, was sie will: Provinzielles Stückwerk, das der ständig steigenden Nachfrage hinterherhinkt und unkalkulierbare Kosten produziert, oder eine Flughafensystemlösung, die ein angemessenes Angebot für den Berliner Luftverkehr ermöglicht.

 

Um diese Debatte führen zu können, fordert die AfD-Fraktion die Einsetzung eines parlamentarischen Sonderausschusses für ein nachfragerechtes Flughafensystem in der Metropolregion Berlin-Brandenburg unter Einschluss von BER und TXL auch in Berlin. Opposition und Senat können dann gemeinsam ehrliche und bedarfsgerechte Perspektiven für die Zukunft des Berliner Luftverkehrs ergebnisoffen beraten.

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Please reload

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie