Verzögerungen bei Sporthallensanierung nicht hinnehmbar - Task Force gefordert

17.07.2017

„Der Berliner Senat ist nicht in der Lage, seine Versprechungen gegenüber den Berliner Sportvereinen zu halten. Die Folgen für die Mitgliederentwicklung der Vereine sind fatal. Erst wurden die mit Migranten belegten Sporthallen trotz gegenteiliger Ankündigen über Monate nicht geräumt, weil Ersatzunterkünfte fehlten und abgelehnte Asylbewerber bis heute so gut wie nie abgeschoben werden. Und nun zeigt sich Rotrotgrün unfähig, die hinterlassenen Schäden in einem angemessenen Zeitraum beseitigen zu lassen. Es ist ein Armutszeugnis, dass Berlin seine Sportvereine derart im Stich lässt. Ausbaden müssen es die kleinen und großen Berliner, deren Sportunterricht weiter ausfällt oder die weiterhin nicht ihren Hobbys nachgegen können. Die AfD fordert darum die Einrichtung einer `Task-Force Sporthallensanierung´, um landesweit Planungskapazitäten zu bündeln und endlich schnelle Ergebnisse erzielen zu können.“

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Please reload

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie