Senat trägt Mitschuld an Air-Berlin-Insolvenz / Sonderausschuss zum Luftverkehrsstandort Berlin-Brandenburg erforderlich

16.08.2017

Der Parlamentarische Geschäftsführer der Faktion der Alternative für Deutschland im Abgeordnetenhaus, Frank-Christian Hansel, bekräftigt die Forderung seiner Fraktion nach einem parlamentarischen Sonderausschuss zum Flughafensystem in Berlin und Brandenburg:

 

Der rotrotgrüne Senat und auch die CDU, die das BER-Drama jahrelang mitzuverantworten hatte, sollten sich das gespielte Entsetzen über die Air-Berlin-Insolvenz sparen. Auch die Schuldzuweisungen an Etihad sind auch nur bedingt angebracht.

 

Ohne Zweifel gab es teils schwerwiegende Managementfehler bei Air Berlin. Zur klaren Analyse gehört aber auch, dass die jahrelange Verzögerung der Fertigstellun

 

g des BER gerade diesem Unternehmen massiv geschadet hat. Ein Teil der Verluste, die in den letzten Jahren aufgehäuft wurden, ist auf die jahrelange Planungsunsicherheit am Standort Berlin zurückzuführen.

 

Rot-Rot-Grün, insbesondere Ex-Flughafen-Aufsichtsrat Michael Müller, kann vom eigenen Versagen nicht ablenken. Der Regierende hat nur Glück, dass der Bund vorläufig auf Kosten der Steuerzahler einspringt, um die unmittelbaren Folgen für Reisende und Mitarbeiter abzufedern.

 

Es war Air Berlin, und nicht etwa die teilstaatliche Lufthansa, die sich als erste Airline zum neuen Flughafen BER bekannt hat. Für Air Berlin war die Hauptstadt neben Düsseldorf die wesentliche Heimatbasis. Die Auswirkungen, die das mögliche Verschwinden des Unternehmens, das einer der Hauptkunden des BER werden sollte, für das Berliner Flughafensystem zeitigt, müssen genau beobachtet und begleitet werden.

 

Die AFD-Fraktion erneuert daher ihre Forderung nach einem parlamentarischen Sonderausschuss zum Thema ‚Effizientes Luftverkehrssystem Metropolenregion Berlin/Brandenburg‘. Wir werden diese in der ersten Sitzung nach der Sommerpause als Antrag in das Parlament einbringen.“

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Please reload

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie