Senat setzt Forderung nach Ambrosia-Bekämpfung um

14.10.2017

Der umweltpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Frank Scholtysek, hat die Umsetzung des AfD-Antrages (DS 18/0551) zur Bekämpfung der hochallergenen Ambrosia-Pflanze durch den Senat begrüßt:

 

„Mit der Bereitstellung von 150.000 Euro jährlich für ein Berliner Aktionsprogramm gegen Ambrosia inklusive zentraler Leitstelle zur Koordination der Bekämpfung in den Bezirken hat der Senat unserem Antrag weitestgehend entsprochen.

 

Es ist gut und wichtig, dass nun eine behördlich organisierte Bekämpfung der hochallergenen Ambrosia-Pflanze in die Wege geleitet wird. Dass der Senat so schnell auf unsere Anfrage vom August und unseren Antrag vom September reagiert hat und den ihn in praktische Politik umsetzt, zeigt ein weiteres Mal: AfD wirkt!“

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Please reload

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie