Berliner Polizeischüler müssen ganz überwiegend Deutsche sein

02.11.2017

Der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Georg Pazderski, fordert eine Obergrenze für Polizeischüler mit Migrationshintergrund:

„Maximal 20% der Polizeischüler in Berlin dürfen Migrationshintergrund haben. Nur so kann die offensichtlich aus dem Ruder gelaufene Entwicklung wieder stabilisiert werden.

Die Meldungen über Missstände an der Polizeischule häufen sich. Immer wieder gibt es Verfehlungen von Polizeianwärtern mit Migrationshintergrund. Die jüngste Klage eines Ausbilders ist nur das vorläufig letzte Glied in einer langen Kette. Der ‚Feind in den eigenen Reihen‘ ist schon länger da und breitet sich aus.

Wir dürfen keine internationalen ethnischen Konflikte in unsere Polizei importieren. Das würde Berlins Sicherheit auf Dauer massiv gefährden.“

 

 

Tags:

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Please reload

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie