U-Bahn systematisch kaputtgespart


Der AfD-Fachsprecher für den öffentlichen Personennahverkehr, Gunnar Lindemann, hat auf den Brandbrief der BVG-Mitarbeiter zum Zustand der U-Bahn reagiert:

„Die BVG versenkt lieber viele Millionen in E-Busse und die zugehörige Infrastruktur, als in die U-Bahn zu investieren.

Autonome U-Bahnzüge könnten die herrschende Personalnot beenden, Züge könnten dann auch dichter getaktet fahren - und zwar rund um die Uhr. In Nürnberg fährt störungsfrei seit 10 Jahren die voll autonom fahrende U-Bahn RUBIN, die in Berlin bei Siemens entwickelt wurde. Nur hier will sie keiner haben. Die AfD bekräftigt daher ihre Forderung nach einem konsequente Ausbau der U-Bahn in Berlin. Die wachsende Stadt ist darauf angewiesen, denn neue Straßenbahnen blockieren nur Autos, Busse und den Wirtschaftsverkehr.“