Verdienstabzeichen kommt – AfD wirkt! Finanzielle Zuwendung muss folgen

04.10.2018

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Karsten Woldeit, fordert, dass das im November erstmals verliehene Ehrenzeichen für Polizisten und Feuerwehrleute an eine finanzielle Zuwendung gekoppelt wird:

 

 

„Dass im kommenden November erstmals Polizisten und Feuerwehrleute für besondere Leistungen im Dienst mit einem Verdienstabzeichen geehrt werden, ist ein richtiger Schritt. Die AfD hat dies seit langem gefordert, und die jetzt anstehende Umsetzung zeigt: AfD wirkt!

 

Wir sind aber der Ansicht, dass zu einer solchen Ehrung auch eine besondere finanzielle Zuwendung gehört. Einen entsprechenden Antrag werden wir demnächst in das Abgeordnetenhaus einbringen.

 

Die Polizei- und Feuerwehrbeamten in Berlin leisten täglich Überdurchschnittliches, um die Sicherheit der Hauptstädter zu gewährleisten. Wenn Beamte im Dienst noch über dieses ohnehin hohe Niveau hinausgehen, sollten sie nicht nur mit einer symbolischen Geste belohnt werden.“

 

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Please reload

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie