Lehrer einsichtig - Portal für neutrale Schule voller Erfolg

14.11.2018

Der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Franz Kerker, hat sich erfreut über die Fortschritte in Sachen `neutraler Schule´ gezeigt. In den Medien war zuvor über die erste Schule berichtet worden, die gezielt eine geplante Hetzaktion linker Lehrer gegen die AfD unterbunden hatte:

 

„Unser Portal für die neutrale Schule ist eine lückenlose Erfolgsgeschichte: Zunächst konnten wir eine breite Öffentlichkeit über unser Anliegen, die Hetze von linken Lehrern gegen die AfD in Schulen, sensibilisieren. Danach ist es uns gelungen, alleine in den Herbstferien rund 5.000 Erstanfragen zu bearbeiten und den Betroffenen mit Lösungsvorschlägen und Auskünften zu Seite zu stehen. Inzwischen hat sich die Zahl sogar auf rund 6.000 erhöht.

 

In den meisten Fällen ist es gelungen, auffällige Lehrer mit verärgerten Schüler und Eltern an einen Tisch zu bringen und die Probleme schnell abzustellen. Nur in einem Dutzend Fällen ist wohl ein weitereichendes Eingreifen notwendig. Aus Datenschutzgründen wurde allerdings zu allen Details Stillschweigen vereinbart. Denn der AfD geht es eben nicht um Denunziation, sondern um die Wiederherstellung der neutralen Schule.

 

Wir begrüßen ausdrücklich jede Initiative von Lehrern und Schulleitern, die im Sinne der neutralen Schule Partei ergreifen und handeln. Aggressive Propagandaaktionen linker Gruppierungen in der Lehrerschaft verdeutlich augenscheinlich, dass wir offensichtlich einen wunden Punkt getroffen haben. Wir werden darum in dieser Frage solange aktiv sein, bis es keine Verstöße mehr gegen das Neutralitätsgebot an unseren Schulen gibt.“

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Please reload

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie