Notfahrplan für Streiktage muss her

01.04.2019

AfD-ÖPNV-Sprecher Gunnar Lindemann unterstützt die Forderung des Fahrgastverbandes nach einem BVG-Notfahrplan für Streiktage:

 


"Insbesondere im Schülerverkehr in den Aussenbezirken ist die Idee unterstützenswert. Da sowieso immer auch Fahrer von Fremdfirmen im Einsatz sind, wären Streikrecht und Tarifautonomomie im vollen Umfang geschützt. 

Ich appeliere daher an die BVG, endlich einen Notfahrplan für den Berufs- und Schülerverkehr an Streiktagen einzurichten.  Diese sollte mit den Schulen abgstimmt und an die Eltern zu kommuniziert werden. Bedient werden sollten insbesondere Buslinien am Stadtrand. Und zwar in den Bereichen, wo keine S-Bahn fährt."

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Please reload

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie