Gegen eine City-Maut

24.04.2019

MdA Frank Scholtysek (AfD-Verkehrsexperte):

 

„Da Bus- und Bahnnetz bei weitem nicht ausreichen, um das Auto zu ersetzen, verbirgt sich hinter dem Vorstoß von Günther nichts anderes, noch mehr willkürliche Abzocke der Berliner Autofahrern.

Die völlige Ignoranz der bestehenden Verkehrsprobleme ist eine fragwürdige Kernkompetenz des Senats: Baustellen werden eingerichtet, aber nichts passiert. Fahrspuren werden verengt oder ganz gesperrt. Ampelschaltungen weder autofeindlich geschaltet. Parkplätze werden abgeschafft.

All das provoziert vorsätzlich den kompletten Verkehrsinfarkt. Die Verkehrssenatorin erweist sich als gefährliche Mobilitäts-Bremse – dem Gegenteil dessen, was sie eigentlich sein sollte.

Ihre Autohass-Mission im Auftrag der neuen Klimareligion ist ein pathologisch-ideologischer Kreuzzug gegen jeden individuelle Mobilität und somit gegen die Interessen der Berliner.“

 

 

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Please reload

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie