Grüne lassen unsere Polizisten im Stich

10.05.2019

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Karsten Woldeit, kritisiert die Überlegung des Grünen-Politikers Benedikt Lux zur Entwaffnung von Polizeibeamten:

 

„Kriminelle rüsten immer mehr auf, aber die Grünen wollen Polizisten die Dienstwaffe wegnehmen. Deutlicher als mit der Idee von Benedikt Lux könnten die Grünen gar nicht unter Beweis stellen, dass sie mit unserer Polizei auf Kriegsfuß stehen. Wer die Beamten entwaffnet, macht sie zu leichten Opfern von Verbrechern.

 

Lux' gestörtes Verhältnis zu den Beamten zeigte sich bereits gestern in der Plenardebatte um den finalen Rettungsschuss, als er mehrfach davon sprach, Polizisten würden Menschen 'umbringen'. Mit seiner Forderung, fast alle Beamten zu entwaffnen, wird sein unsägliches Weltbild noch deutlicher.

 

Die Grünen stellen wieder einmal unter Beweis, vollkommen verantwortungslos und eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit Berlins sind. Dass der designierte Berliner CDU-Chef Wegner sich allen Ernstes eine Koalition mit dieser Truppe vorstellen kann, zeigt, wie weit nach links die Union mittlerweile gerückt ist. Und es zeigt: Konservative haben nur noch eine Wahl – die AfD!"

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Please reload

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie