Keine steuerfinanzierten Subventionen für Tesla

13.11.2019

Christian Buchholz, AfD-Wirtschaftsexperte, hat die Tesla-Ankündigung kritisch bewertet:

 

"Grundsätzlich begrüßen wir jede Industrie-Ansiedlung in und um Berlin. Auf einem anderen Blatt steht, ob Tesla wirklich eine sichere Bank ist. 

 

Das Unternehmen beschafft sich sein Kapital im Schneeballsystem und macht trotzdem hohe Verluste. E-Autos sind zudem nicht ausgereift, sehr teuer und auf dem Markt kaum gefragt. Das Risiko eines zweiten Cargolifter ist somit hoch. 

 

Für uns ist wichtig: Tesla kann gerne kommen, aber ohne  steuerfinanzierte Subventionen!"

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Please reload

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie