Naturschutz und Sportler nicht ausspielen

AfD-Sportexperte Frank Scheermesser hat die in der morgigen Sitzung des Sportausschusses angesetzte Anhörung zu Steganlagen an Berliner Gewässern begrüßt:

„Sagenhafte zweieinhalb Jahre haben die Altparteien gebraucht, um sich mit dem bereits im Mai 2017 eingebrachten Antrag der AfD zur Anpassung des Berliner Naturschutzgesetzes inhaltlich auseinanderzusetzen. Zweieinhalb Jahre, in denen die bestehende Regelung Sportbootnutzern und Vereinen das Leben unnötig schwer gemacht hat. Die AfD-Fraktion plädiert für einen abgewogenen Naturschutz, der die Interessen von Naturund Menschen berücksichtigt.

Wir wollen, dass diese Bürger auch künftig ihrem naturverbundenen Hobby nachgehen können. Die AfD-Vertreter werden dafür sorgen, dass die Interessen der Wassersportler aktiv vertreten und ausgesprochen werden.“

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie