DOSB-Entscheidung für Olympia in Rhein-Ruhr offenbart Versagen des Senats

13.02.2020

Der Sportexperte der AfD-Fraktion Berlin, Frank Scheermesser, sieht den Senat als Schuldigen für die Entscheidung des DOSB gegen eine Olympiabewerbung Berlins:

 

 

"Der Senat hat es versäumt, in Berlin aktiv für eine Olympiabewerbung der Stadt zu werben. Der zuständige Senator Geisel ist wieder einmal vor Grünen und Linken eingeknickt, die Olympia rundheraus ablehnen.

 

Geisels vor Monaten getätigte Aussage, der Senat werde zunächst die Entscheidung des DOSB abwarten, war ein politischer Offenbarungseid und eine Absage auf jeglichen Gestaltungswillen. Dass die Umfragen des DOSB in Rhein-Ruhr deutlich mehr Zustimmung für eine Bewerbung ergeben haben als in Berlin, ist denn auch kein Wunder.

 

Wieder einmal zeigt sich, dass der Senat bei wichtigen Zukunftsthemen handlungsunfähig oder -unwillig ist. Olympia wäre eine große Chance für Berlin gewesen – zuletzt hat London 2012 gezeigt, wie sehr Austragungsstädte von den Spielen profitieren können. Diese Chance für Berlin hat der Senat verspielt.“

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Please reload

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie