Kein Platz für illegale Migranten in Berlin

02.03.2020

AfD-Migrationsexperte Hanno Bachmann ist entsetzt von der rotrotgrünen Absichtserklärung, unbegrenzt viele Flüchtlinge in der Stadt aufzunehmen:

„Das ist ein fatales Signal und hat nichts mit Humanität zu tun. Wird aus der Absicht Realität, werden sich sofort weitere Hunderttausende auf den Weg machen. Bereits 2015 hatte die Erklärung Deutschlands, auf einen Schutz der Grenze verzichten, einen Massenzustrom ausgelöst.

 

Rotrotgrün verschweigt, dass es sich bei den Menschen, die derzeit versuchen in die EU einzudringen, nicht um Flüchtlinge handelt. Sie waren in der in der Türkei längst in Sicherheit. Wir haben es hier mit illegaler, teils gewaltsam erzwungener Migration zu tun. Niemand hat das Recht, selbst zu entscheiden, in die EU oder nach Deutschland kommen zu dürfen. Dies gilt umso mehr für Straftäter, die Steine und Brandsätze auf Polizisten werfen.

 

Der rotrotgrüne Senat fällt mit seiner Politik den Stabilisierungsversuchen Griechenlands in den Rücken. Und er arbeitet dem Diktator Erdogan zu, Deutschland und die EU mit einer gezielt herbeigeführten Migrationskrise zu erpressen. Die AfD bekräftig ihre Forderung nach striktem Schutz unserer Grenze in Kombination mit Ausbau der Hilfe vor Ort, um Migrationsursachen zu bekämpfen.“

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Please reload

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie