IAA-Absage peinlich und traurig

03.03.2020

AfD-Wirtschaftsexperte Christian Buchholz ist enttäuscht vom voraussichtlichen Umzug der IAA nach München:

 

"Berlin hat eine grosse Chance vergebenen, sein Profil als Messestadt zu schärfen. Der wirtschaftliche Schaden ist immens. Das Aus vom Messetraum trifft insbesondere Handwerk, Dienstleister und das Gastgewerbe. 

 

Die Verantwortung für dieses Versagen trägt der rotrotgrüne Senat. Wer täglich Autohass propagiert, muss sich nicht wundern, wenn die Automotivebranche der Stadt den Rücken zuwendet. 

 

Leidtragende sind wie immer die Berliner. Investitionen und Umsätze werden nun woanders getätigt und das Image des Wirtschaftsstandortes sinkt ins bodenlose. Peinlich und traurig!"

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Please reload

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie