Bürger- und Standesämter sofort hochfahren

Der bezirkspolitischen Sprecher der AfD-Fraktion Carsten Ubbelohde hat die andauernde Reduzierung der Bürgersprechstunden und bürgernahen Dienstleistungen in den Bezirksämtern kritisiert:

"Maximal 50% der Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes sind aufgrund bisheriger Infektionsschutzmassnahmen vor Ort in der Bürgersprechstunde. Die notwendige dringende Ausstellung von Dokumenten wie Ausweise, Pässe, Führerscheine, An- und Ummeldungen, Trauungen, sowie Geburts- und Sterbeurkunden warten bis zu 2 Monate auf Erledigung! Der Bürger ist verzweifelt!

Gleichzeitig nehmen die Bürger verblüfft wahr, wie im Umgang mit den Infektionsschutzverordnungen mit zweierlei Maße gemessen wird. Die ungesühnte und von fünf Hundertschaften der Polizei ungehindert flankierte rechtswidrig abgelaufene Demo am letzten Wochenende steht im starken Kontrast zu den Einschränkungen, die andere Demonstrationen oder Verwaltungsakte zugunsten des Bürgers erfahren.

Das muss unverzüglich ein Ende haben. Die AfD-Fraktion fordert eine unverzügliche Regelbesetzung der Bürger- und Standesämter. Der Verlauf des Covid-19-Infektionsgeschehens gibt das her."

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie