Nein zur ÖPNV-GEZ

AfD-ÖPNV-Experte Gunnar Lindemann hat das von Rotrotgrün geplante Zwangsticket mit Nachdruck abgelehnt:

"Wir brauche keine weitere GEZ für Busse und Bahnen. Wie bei den Rundfunkgebühren geht es nur darum, ein staatlich gelenktes System zu subventionieren und die Bürger zwangsweise abzuzocken. Ohne zu berücksichtigen, ob sie das Produkt überhaupt nutzen. Das ist sozialistische Umerziehung pur und mit der AfD auf keinen Fall zu machen!

BVG und S-Bahn müssen mit Leistung punkten und sich wie jedes andere Unternehmen am Markt behaupten. Schaffen Sie das nicht, haben ihre Chefs die falschen Entscheidungen getroffen. Dafür darf man nicht die Berliner haftbar machen."

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie