Polizeibashing durch GdP u.a. sofort beenden

AfD-Polizeiexperte Karsten Woldeit hat jegliche Extremismusvorwürfe gegen Berliner Polizisten mit Nachdruck zurückgewiesen:

"Besonders befremdlich ist es, dass dieses Polizei-Bashing diesmal aus den Reihen der GdP kommt und zudem billige Klischees aus dem Propaganda-Topf der AfD-Hasser bedient. Dass eine Gewerkschaft ihrem eigenen Klientel in den Rücken fällt, zeigt die enge Verknüpfung der Funktionäre mit den Altparteien und offenbart deren Ferne zu den Beamten, die tagtäglich ihren harten Dienst auf der Straße verrichten.

Wir stehen ganz klar hinter unseren Beamten, die trotz widriger Umstände unsere Sicherheit so gut es noch geht aufrecht erhalten.

Wir fordern alle politischen Akteure auf, sich uns endlich anzuschließen und ihre zweite Front gegen die Polizei zu schließen. Unsere Beamten haben genug mit Kriminellen aus allen Ländern der Welt zu tun. LADG, linker Polizeihass und Kuscheljustiz gehören darum sofort auf den Abfallhaufen der Politik."

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie