Blockade der Friedrichstraße links-ideologisches Projekt

AfD-Verkehrsexperte Frank Scholtysek hat die Ankündigung des Senats, die Friedrichstraße ab 29. August abzuriegeln, heftig kritisiert:

"Die ausgerechnet am Jahrestag des Mauerbaus angekündigte Blockade der Friedrichstraße ist ein links-ideologisches Projekt im Kampf gegen das Auto.

Niemand braucht diese Sperrung: Breite Gehwege laden zum flanieren ein, Handel und Büros sind mit Bussen, Taxis und Autos für Kunden und Lieferanten hervorragend erreichbar. Das alles soll jetzt kaputt gemacht werden, während andere Städte in den 70ern eingerichtete Fußgängerzonen gerade als überkommene Relikte abwickeln.

Wir stehen an der Seite der Betroffen und sagen deutlich: Nein!"

  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie