Großbritannien trauert um seine Königin – Berliner Angeordnete trauern um ihre abgesagte GB-Reise

Der Medienexperte der AfD-Hauptstadtfraktion, Ronald Gläser, kommentiert die Klagen zweier MdA von CDU und FDP über eine abgesagte Ausschussreise (B.Z. von heute):



„Großbritannien trauert um seine Ausnahme-Monarchin. Doch Kollegen anderer Fraktionen im Abgeordnetenhaus machen sich scheinbar nur Gedanken um ihre abgesagte Ausschussreise nach London.


Die AfD-Fraktion hat dieser Reise zugestimmt, und ich hätte mich gerne daran beteiligt. Aber eine Verschiebung ist nicht schlimm und angesichts der Trauerphase im Vereinigten Königreich absolut verständlich. Wenn ein Fußballspieltag in der Premier League und sogar ein Bahnstreik abgesagt werden, dann können deutsche Landtagsabgeordnete auch auf eine Reise verzichten.“