Kopie von Franziska Giffey kann nicht Regierende Bürgermeisterin werden

Zur Wiederaufnahme des Plagiatsverfahrens gegen Bundesfamilienministerin Franziska Giffey durch die FU Berlin erklärt Martin Trefzer (MdA), wissenschaftspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion und Vorsitzender des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung:


„Die Entscheidung der FU Berlin, das Plagiatsverfahren gegen Bundesfamilienministerin Franziska Giffey neu aufzurollen, war überfällig.

Alle bisher eingeholten Gutachten haben gezeigt, dass die Erteilung einer Rüge nur für minderschwere Bagatellverstöße statthaft ist.

Da Franziska Giffey aber mit Vorsatz getäuscht hat, kann ein ordnungsgemäßes Gutachten nur zu dem Ergebnis kommen, dass der Doktortitel aberkannt werden muss.

Damit kommt Franziska Giffey nach den von ihr selbst formulierten Maßstäben nicht mehr für das Amt der Regierenden Bürgermeisterin in Betracht.“



  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie