Kreck zeigt ein nie dagewesenes Maß an politischer Verantwortungslosigkeit

Der Rechtsexperte der AfD-Hauptstadtfraktion, Marc Vallendar, kommentiert die heute im Rechtsausschuss des Abgeordnetenhauses getätigten Aussagen der Justizsenatorin zur Flucht eines Freigängers:



„Eine Justizsenatorin, die das Entweichen eines gefährlichen Gefangenen aus dem Freigang als ‚missliches Vorkommnis‘ bezeichnet – das ist ein nie dagewesenes Ausmaß politischer Verantwortungslosigkeit.


Man ist ja von Rotgrünrot ein erhebliches Maß an Ignoranz und Laientum gewohnt. Dass aber die verantwortliche Senatorin die Flucht eines Straftäters derart flapsig kommentiert, bei dem sie eine Gefährdung der Bevölkerung nicht ausschließen kann, ist schlichtweg eine Unverschämtheit und ein Schlag ins Gesicht der Berliner.


Kreck hat, mit ihrem mutmaßlich unrechtmäßig geführten Professorentitel und zwei entkommenen Gefangenen, in nur neun Monaten schon mehr Skandale gesammelt als andere Politiker in ihrem ganzen Leben. Was muss passieren, damit Frau Giffey endlich die nötigen Konsequenzen zieht?“