Kritik an erneuten Demoverboten

AfD-Fraktionschef Georg Pazderski hat die erneuten Demoverbote in Berlin kritisiert:


"Die Dünnhäutigkeit der Altparteien wird zunehmend zur Gefahr für unsere Demokratie. Es kann nicht sein, dass regierungskritische Kundgebungen offensichtlich mit System zum wiederholten Mal ohne nachvollziehbaren Grund verboten werden. In einem freien Land muss es jedem möglich sein, auch auf der Straße jederzeit seine Meinung zu sagen.

Innensenator Geisel muss endlich anfangen, Clans, Kriminelle und Illegale in ihre Schranken zu weisen. Seine SED-Traditionspolitik gegen Andersdenkende gehört dagegen auf den Müllberg der Geschichte."