Onlineportal "Neutrale Schule" nun auch für Islamismus-Vorfälle geöffnet

AfD-Bildungsexperte Franz Kerker hat ein Zeichen gegen den zunehmenden Einfluss des Islamismus an unseren Schulen gesetzt:

"Nach dem Mord in Frankreich und Presseberichten über Solidaritätsbekundungen an Berliner Schulen haben wir eine Entscheidung getroffen: Ab sofort öffnen wir unser bekanntes Onlineportal, auf dem Schüler und Eltern uns bereits seit Oktober 2018 über Verletzungen der Neutralitätspflicht von Lehrern informieren, auch für Meldungen von islamistischen Vorfällen an Schulen. Diese werden wir dann aufgreifen und versuchen, den Opfern zu helfen.

Der rotrotgrüne Senat ist leider auf diesem Auge blind. Opfer werden kaum geschützt. Täter kommen meist mit einem pädagogischen Gespräch davon. Das wird der Brisanz des Problems nicht ansatzweise gerecht.

Wir fordern stattdessen eine lückenlose Aufklärung über den fanatischen Islam im Unterricht und null Toleranz auch für diese Extremisten. Insbesondere muslimischen Schülern und Eltern muss mit deutlich mehr Nachdruck als bisher klar gemacht werden, was die Grundwerte unseres Landes sind und das diese keinesfalls zur Disposition stehen.

Integration ist gescheitert, wenn sie statt Anpassung an unsere Leitkultur auf Multikulti setzt und aus ideologischer Verblendung und Feigheit alles erlaubt, was in fremden Kulturen und Religionen gelebt wird, obwohl es unseren Werten und Überzeugungen widerspricht." https://www.afd-fraktion.berlin/neutrale-schule



  • 23fd2a2be53141ed810f4d3dcdcd01fa
  • 01ab6619093f45388d66736ec22e5885
  • 203dcdc2ac8b48de89313f90d2a4cda1 Kopie